Der Tag
Nachrichten
Meistgelesen
Mehr aus Meistgeklickt
Bilderserien
Mehr aus Bilderserien

Die Fotografen dieser Bilder fangen bedeutsame Momente ein. Sie zeigen, wie sich die Welt im Jahr 2017 verändert hat.

(Foto: Anna Boyiazis)

Einige Fotos sind bedrückend, ...

(Foto: Francesco Pistilli)

... sie machen traurig ...

(Foto: Francesco Pistilli)

... oder wütend, ...

(Foto: Ivor Prickett for The New York Times)

... andere faszinieren ...

(Foto: Ami Vitale for National Geographic)

... und machen Freude.

(Foto: Carla Kogelman)

Die Bilder regen zum Nachdenken an, ...

(Foto: Kadir van Lohuizen, NOOR Images)

... sie berühren.

(Foto: Richard Tsong-Taatarii, Star Tribune)

Wegschauen ...

(Foto: Thomas P. Peschak for National Geographic)

... fällt da schwer.

(Foto: Stephen McCarthy, SportsFile)

Nominiert für die Hauptkategorie "Pressefoto des Jahres" ist Patrick Brown für dieses Bild von toten Rohingya-Flüchtlingen, einer muslimischen Minderheit. Sie ertranken, nachdem ihr Boot kenterte. Von 100 Menschen überlebten nur 17.

(Foto: Patrick Brown, Panos Pictures for Unicef)

So wie sie versuchten Hunderttausende verfolgte Rohingya ...

(Foto: Kevin Frayer, Getty Images)

... aus Myanmar nach Bangladesch zu flüchten, wie auch diese Bilder von Kevin Frayer zeigen.

(Foto: Kevin Frayer, Getty Images)

Viele überlebten die Flucht nicht.

(Foto: Kevin Frayer, Getty Images)

Nominiert ist auch dieses Foto von Adam Ferguson. Zu sehen: die von der Terrormiliz Boko Haram in Nigeria entführte 14-jährige Aisha. Die Terroristen wollten sie ...

(Foto: Adam Ferguson, for The New York Times)

... und andere Entführte als Selbstmordattentäter missbrauchen und legten ihnen Sprengstoff um.

(Foto: Adam Ferguson for The New York Times)

Doch den Mädchen gelang die Flucht.

(Foto: Adam Ferguson for The New York Times)

Toby Melville hat dieses Foto nach dem Terroranschlag auf der Westminster Bridge in London aufgenommen - es gehört zu den nominierten Bildern.

(Foto: Toby Melville, Reuters)

Der Attentäter war mit einem Auto in Fußgänger gerast. Er tötete fünf Menschen und verletzte Dutzende.

(Foto: Toby Melville, Reuters)

Die Terrormiliz Islamischer Staat beanspruchte die Tat für sich.

(Foto: Toby Melville)

Ivor Prickett wurde gleich mit zwei Bildern aus dem Irak nominiert. Dieses hier zeigt, wie Zivilisten für Hilfsgüter anstehen, nachdem der IS aus Mossul vertrieben worden war.

(Foto: Ivor Prickett, for The New York Times.)

Hier trägt ein irakischer Soldat nach der Schlacht um Mossul einen Jungen.

(Foto: Ivor Prickett/The New York Times)

Die Kämpfe hatten monatelang gedauert. Tausende Zivilisten starben, große Teile der Stadt liegen in Trümmern.

(Foto: Ivor Prickett for The New York)

Ein weiterer Anwärter auf den Preis für das Pressefoto des Jahres ist dieses Bild von Ronaldo Schemidt aus Venezuelas Hauptstadt Caracas. Es zeigt, wie ein Demonstrant Feuer fängt.

(Foto: Ronaldo Schemidt, Agence France-Presse)

Ähnliche Aufnahmen machte Juan Barreto.

(Foto: Juan Barreto)

Bei Protesten gegen die Regierung hatte es heftige Zusammenstöße mit der Polizei gegeben. Dutzende Menschen starben.

(Foto: Juan Barreto, Agence France-Presse)

Die Sieger des Wettbewerbs "World Press Photo" werden am 12. April bekannt gegeben. Insgesamt hat die Jury 42 Fotografen in acht Kategorien nominiert.

(Foto: Thomas P. Peschak)

Darunter ist auch dieses Foto von Ryan M. Kelly, der den Moment der mutmaßlichen Autoattacke in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia festhielt. Ein mutmaßlicher Neonazi war nach einem Aufmarsch Rechtsextremer in eine Gruppe Gegendemonstranten gefahren - offenbar absichtlich.

(Foto: Ryan M. Kelly, The Daily Progress)

In den Wochen danach reiste der Fotograf Espen Rasmussen durch drei US-Bundesstaaten ...

(Foto: Espen Rasmussen, Panos Pictures)

... und dokumentierte, dass viel Angst, Aggression und sogar Hass vorhanden sind.

(Foto: Espen Rasmussen, Panos Pictures)

Andere Fotos zeigen den Alltag der Menschen ...

(Foto: Kadir van Lohuizen, NOOR Images)

... mit ihren Müllmassen, ...

(Foto: Kadir van Lohuizen, NOOR Images)

... die Mensch und Umwelt belasten.

(Foto: Kadir van Lohuizen, NOOR Images)

Die Fotos zeigen auch Prostituierte im russischen St. Petersburg, ...

(Foto: Tatiana Vinogradova)

... zu sehen sind außerdem Innovationen. Hier modern gesteuerte landwirtschaftliche Flächen ...

(Foto: Luca Locatelli for National Geographic)

... und hier eine wassersparende Form der Landwirtschaft, beides in den Niederlanden.

(Foto: Luca Locatelli for National Geographic)

Auf den ersten Blick ein schöner Vogelschwarm - doch hier wird vor allem ...

(Foto: Daniel Beltra)

... die Abholzung im Amazonas-Gebiet in Brasilien dokumentiert, ...

(Foto: Daniel Beltra)

... ebenso wie der gigantische Fleischkonsum der Menschen. Im Bild: eine Hühnerfabrik in China.

(Foto: George Steinmetz for National Geographic)

Die Fotos zeigen auch den Aufschwung in China. Durch gestiegene Einkommen ...

(Foto: George Steinmetz for National Geographic)

... stieg die Nachfrage unter anderem nach Fleisch und Fertiggerichten.

(Foto: George Steinmetz for National Geographic)

Immer wieder geht es um Gewalt, zum Beispiel Gewalt gegen diese Mädchen in Kamerun.

(Foto: Heba Khamis)

Ihre Brüste wurden mit heißen Gegenständen verbrannt.

(Foto: Heba Khamis)

Hinter der Praxis des "Brustbügelns" steht unter anderem die Absicht, ...

(Foto: Heba Khamis)

... Mädchen so unattraktiver zu machen, um sie vor sexuellen Übergriffen schützen.

(Foto: Heba Khamis)

Auch das Massaker von Las Vegas ist auf den nominierten Fotos zu sehen.

(Foto: David Becker, Getty Images)

Der Attentäter hatte von einem Hotelzimmer aus auf Konzertbesucher gefeuert. Er tötete 58 Menschen und sich selbst.

(Foto: David Becker, Getty Images)

Einige Bilder geben aber auch Hoffnung ...

... zum Beispiel, wenn wie hier Frauen in Sansibar, das zu Tansania gehört, schwimmen lernen. Denn das ist in dem Land bisher nicht selbstverständlich.

(Foto: Anna Boyiazis)

Oder hier, wenn ein Nashorn kurz vor seiner Freilassung in die Wildnis in Botswana steht, nach seiner Umsiedlung aus Südafrika.

(Foto: Neil Aldridge)

Nicht zuletzt zeigen einige der nominierten Bilder auch die Schönheit dieser Welt.

Zum Beispiel die Artenvielfalt auf den ...

(Foto: Thomas P. Peschak, for National Geographic)

... Galapagosinseln und den Sternenhimmel darüber. (hul)

(Foto: Thomas P. Peschak, for National Geographic)
21.02.2018 Politik Pressefotos des Jahres 2017 Diese Bilder sind preisverdächtig

"Cobra Gold" ist eine der größten militärischen Übungen in der Asien-Pazifik-Region.

(Foto: AP)

Tausende Soldaten aus den USA, Thailand und anderen Ländern nehmen alljährlich daran teil.

(Foto: AP)

Dabei geht es nicht nur um militärische Zusammenarbeit, ...

(Foto: REUTERS)

... sondern auch darum, im Dschungel zu überleben.

(Foto: REUTERS)

Denn in Kampfsituationen wird der Tisch nicht unbedingt immer reich gedeckt sein.

(Foto: REUTERS)

Deshalb zeigen thailändische Militärausbilder den mehreren Dutzend Teilnehmern auf einer Militärbasis in der Provinz Chonburi auch, ...

(Foto: REUTERS)

... wie sie giftige Skorpione und Vogelspinnen vor dem Essen unschädlich machen, im Dschungel Trinkwasser finden ...

(Foto: REUTERS)

... und essbare Pflanzen erkennen.

(Foto: REUTERS)

"Zu wissen, was man essen kann, ist der Schlüssel zum Überleben", sagt Ausbilder Chaiwat Ladsin, ...

(Foto: REUTERS)

... und führt vor, wie man einen ungekochten Gecko verspeist.

(Foto: REUTERS)

Anschließend lässt er auch seine Schüler abbeißen.

(Foto: REUTERS)

Das war längst noch nicht die härteste Herausforderung.

(Foto: REUTERS)

Denn im Dschungel muss man nehmen, was man kriegen kann.

(Foto: REUTERS)

Bevor man verdurstet, ...

(Foto: REUTERS)

... kann einem beispielsweise eine Schlange das Leben retten.

(Foto: REUTERS)

Dazu muss man das Tier zunächst einmal fangen, ohne gebissen zu werden.

(Foto: REUTERS)

Das Blut der Schlange liefert dann die lebensnotwendige Flüssigkeit.

(Foto: REUTERS)

Alles, wovor man Angst hat, ...

(Foto: REUTERS)

... kann spätestens am Abend ein Essen sein.

(Foto: REUTERS)

Es ist ein besonderes Dschungelcamp für die ganz harten Kerle.

(Foto: REUTERS)

Wer Feuer machen kann, kann die Tiere anschließend grillen und hat dann auch noch eine Fleischmahlzeit. (sba)

(Foto: REUTERS)
21.02.2018 Panorama Überleben im Dschungel US-Marines trinken Cobra-Blut
Wirtschaft
Mehr aus Wirtschaft
Unterhaltung
Mehr aus Unterhaltung
Bilderserien
Mehr aus Bilderserien

Gold, Silber, Bronze.

(Foto: REUTERS)

Bei den Nordischen Kombinierern feiern die Deutschen einen Dreifacherfolg von der Großschanze.

(Foto: REUTERS)

Johannes Rydzek, Fabian Rießle und Eric Frenzel holen alle drei Podestplätze.

(Foto: REUTERS)

Ein solcher Medaillen-Hattrick gelang den Deutschen zuletzt 1976.

(Foto: REUTERS)

Auf den Jubel folgt Trauer: In diesen Gesichtern ist das ganze Elend der gemischten Biathlon-Staffel zu sehen.

(Foto: dpa)

Bis zum Wechsel auf Schlussläufer Arnd Peiffer liegen die Deutschen mit Abstand vorne.

(Foto: dpa)

Doch dann verschießt der erst im Liegen, dann im Stehen - und muss sogar in die Strafrunde.

(Foto: REUTERS)

Das gibt dem überragenden Martin Fourcade die Gelegenheit, an der deutschen Staffel vorbeizuziehen und Gold für Frankreich zu holen.

(Foto: imago/Bildbyran)

Silber geht an die Norweger Johannes Thingnes Bö, Emil Hegle Svendsen, Tiril Eckhoff und Marte Olsbu.

(Foto: imago/Bildbyran)

Auf der Zielgeraden überholt dann auch noch der Italiener Dominik Windisch den deutschen Schlussläufer Peiffer ...

(Foto: REUTERS)

... und sichert seinem Team Bronze.

(Foto: AP)

Doch kampflos geben die Deutschen den dritten Platz nicht her.

(Foto: AP)

Sie legen Einspruch wegen eines vermeintlichen Spurwechselfehlers des Italieners auf der Zielgeraden ein. Vergeblich - es bleibt bei Blech für Deutschland.

(Foto: imago/Bildbyran)

Zurück zur ersten Entscheidung des elften Olympia-Tages: Diese fällt bei den Eistänzern.

(Foto: dpa)

Tessa Virtue und Scott Moir erringen die achte Goldmedaille für Kanada in Pyeongchang.

(Foto: dpa)

Mit ihrer Eistanz-Kür zu "Moulin Rouge" landen sie nicht nur auf dem ersten Platz, sondern setzen auch zwei neue Rekordmarken.

(Foto: dpa)

Virtue und Moir, die seit ihrer Kindheit zusammen trainieren, sind die ersten Eiskunstläufer, die fünf Medaillen bei Olympischen Winterspielen gewinnen.

(Foto: dpa)

Außerdem stellen sie mit einer Gesamtpunktzahl von 206,07 Punkten einen neuen Weltrekord auf.

(Foto: dpa)

Rang zwei geht an Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron aus Frankreich. Sie tanzen zur Mondscheinsonate von Ludwig van Beethoven.

(Foto: REUTERS)

Mit 205,28 Punkten rauscht das Eistanz-Paar um nur einen Punkt an der Goldmedaille vorbei.

(Foto: dpa)

Ein verrutschtes Kleid hatte Papadakis im Kurzprogramm leicht ausgebremst.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Die Bronzemedaille geht an Maia und Alex Shibutani.

(Foto: REUTERS)

Die US-Geschwister kommen zu einem Medley der Band Coldplay auf 192,59 Punkte und stoßen ...

(Foto: imago/ITAR-TASS)

... ihre Teamkollegen Madison Hubbell und Zachary Donohue vom Siegerpodest.

(Foto: dpa)

Die beiden deutschen Starter, Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis, landen auf Rang 16.

(Foto: dpa)

Für die beiden 22-Jährigen ist es dennoch ein gelungenes Olympia-Debüt. Zu dem Filmtitel "Stolz und Vorurteil" legen sie eine fehlerfreie Kür hin.

(Foto: dpa)

In der Halfpipe stellt Cassie Sharpe ihre Welt auf den Kopf.

(Foto: imago/Xinhua)

Die Kanadierin holt Gold im Ski-Freestyle vor ...

(Foto: AP)

... Marie Martinod aus Frankreich und ...

(Foto: imago/ITAR-TASS)

... der US-Amerikanerin Brita Sigourney.

(Foto: AP)

Ein bitteres Ende nimmt der Wettbewerb für die deutsche Freestylerin Sabrina Cakmakli.

(Foto: AP)

Die 23-Jährige stürzt in der Halfpipe und wird Achte.

(Foto: REUTERS)

Auch Goldfavoritin Maddie Bowman (USA) landet auf dem Hintern statt auf den Skiern.

(Foto: dpa)

Sie belegt Rang elf. Die Enttäuschung ist ihr deutlich anzusehen.

(Foto: REUTERS)

Einen Sturz erleidet auch Skicrosserin Celia Funkler.

(Foto: imago/GEPA pictures)

Die 19 Jahre alte Münchnerin verletzt sich schwer im Training und zieht sich eine Brustwirbelkörperfraktur zu. Das war's mit Olympia.

(Foto: imago/Sammy Minkoff)

Die deutschen Eishockeyprofis könnten dagegen die ganze Welt umarmen.

(Foto: REUTERS)

Erstmals seit 16 Jahren stehen sie in einem olympischen Viertelfinale.

(Foto: dpa)

Gegen die Schweiz siegen sie in der Verlängerung mit 2:1.

(Foto: dpa)

Auch Norwegen qualifiziert sich für das Viertelfinale ...

(Foto: dpa)

... genauso wie die US-Amerikaner.

(Foto: dpa)

Die Schweizer Frauen machen es besser als ihre männlichen Kollegen: Sie gewinnen gegen die Japanerinnen das Spiel um Platz fünf.

(Foto: REUTERS)

Siebte werden die Schwedinnen, die gegen das Team Korea siegen.

(Foto: dpa)

Die beiden Trainer des außergewöhnlichen Teams können nichts herausreißen ...

(Foto: dpa)

... die Koreanerinnen werden Turnierletzte - abgeschlagen.

(Foto: dpa)
20.02.2018 Olympia Tag elf in Olympia-Bildern Nordische Dominierer und Biathlon-Pech

Ja, leiwand!

(Foto: picture alliance / Roland Schlag)

Wirklich fesch sin ma miteinand!

(Foto: picture alliance / Roland Schlag)

Warum? Na, weil in Wien ...

(Foto: picture alliance / Herbert Neuba)

... zum 62. Mal nach dem Zweiten Weltkrieg der Opernball über die Bühne ging. Gefühlt ...

(Foto: picture alliance / Herbert Neuba)

... war auch Richard Lugner schon zum 62. Mal dabei. Doch ganz so oft ...

(Foto: picture alliance / Herbert P. Oc)

... hat er tatsächlich noch keinen prominenten Gast mit zu der Gala gebracht. Das macht er "erst" seit 1992. Schauspielerin Melanie Griffith ...

(Foto: picture alliance / Herbert P. Oc)

... hatte in diesem Jahr die besondere "Ehre", den 85-Jährigen zu begleiten. Und im Gegensatz zu manchen ihrer Vorgängerinnen ...

(Foto: imago/SKATA)

... erwies sie sich an seiner Seite und der von seiner aktuellen Freundin Simona, die tatsächlich noch auf ihren Tiernamen wartet, als handzahm. Ja, ...

(Foto: picture alliance / Herbert P. Oc)

... Griffith schmeichelte dem Österreicher sogar. Ihre Freundin Goldie Hawn, die im vergangenen Jahr Lugners Ball-Begleitung war, habe ihr dringend geraten, die Einladung nach Wien anzunehmen. "Sie ...

(Foto: picture alliance / Herbert P. Oc)

... sagte, er sei großartig, schön, liebenswert und sexy", so Griffith. Ja, nee, is' klar. Ob das wohl ...

(Foto: picture alliance / Herbert P. Oc)

... auch seine Verflossene Cathy noch so sieht? Sie kam nicht nur, um das Tanzbein zu schwingen, sondern ...

(Foto: imago/SKATA)

... in ganz besonderer Mission: Für einen österreichischen TV-Sender machte sie sich als Reporterin an ihren Ex heran. Das fand ...

(Foto: imago/SKATA)

... wohl auch Lugner reichlich skurril. Es heißt, er habe sich in der Situation eher zugeknöpft gezeigt. Bei den ...

(Foto: imago/SKATA)

... Veranstaltern des Opernballs hält sich die Begeisterung über den alljährlichen Rummel um Lugners prominente Damenwahl für die Veranstaltung bekanntlich in Grenzen. Schließlich ...

(Foto: picture alliance / Georg Hochmut)

... gibt es ja auch noch andere dufte Gäste, die das gesellschaftliche Ereignis des Jahres in Österreich mit ihrer Anwesenheit beehren. So wie dieser freundliche Punk rechts im Bild etwa. Ach so, ...

(Foto: imago/SKATA)

... nein, das ist ja der Glööckler, der ja, wie wir inzwischen wissen, eigentlich eine Halbglatze hat. Für seine Opernball-Erscheinung ...

(Foto: imago/SKATA)

... ließ er sich jedoch offenbar von den Trolls inspirieren. Nun gut, ...

(Foto: Imago)

... wer es tragen kann ...! Das ...

(Foto: imago/SKATA)

... gilt natürlich auch für Arnold und Oskar Wess, besser bekannt als die Botox-Boys. Jetzt fragen Sie uns bitte nicht, wer wer auf dem Foto ist. Aber wenigstens können wir Ihnen sagen, ...

(Foto: imago/SKATA)

... dass auch Arnolds Sohnemann Florian Wess in Wien mit von der Partie war. Sie wissen schon: Der, ...

(Foto: imago/Viennareport)

... der im vergangenen Jahr im Dschungelcamp der ziemlich beste Feind von Hanka Rackwitz war. In der gleichen Staffel ...

... war übrigens auch die ehemalige "Verbotene Liebe"-Darstellerin Nicole Mieth mit im Camp. Das prädestinierte sie selbstredend ebenfalls bestens für die Teilnahme am Opernball in diesem Jahr. Doch ...

(Foto: imago/Viennareport)

... noch einmal zurück zu Florian Wess. Der erschien nämlich Arm in Arm mit Sybille Rauch zu der Gala. Sybille ...

(Foto: imago/SKATA)

... wer?! Na, jetzt möge bitte niemand unwissend tun. Schließlich zog sich Frau Rauch schon für den "Playboy" aus, hüpfte bei "Eis am Stiel" und in einigen Erotikfilmen der härteren Gangart nackt durchs Bild und arbeitete auch schon als Callgirl. Um ...

(Foto: imago/SKATA)

... die Dschungelcamp-Riege beim Opernball fortzuführen, hätten wir da aber natürlich auch noch Daniele Negroni. Eben erst von den Zuschauern zum Busch-Prinzen gewählt, ...

(Foto: imago/Viennareport)

... riss sich manch eine um ein Selfie mit ihm. Und ...

(Foto: imago/Viennareport)

... schließlich - hallöchen - wäre da noch Julian F. M. Stöckel. Sein Ausflug nach Australien liegt zwar schon vier Jahre zurück, ...

(Foto: imago/Viennareport)

... doch auch heute macht er mit seiner silbernen Glitzer-Handtasche noch eine gute Figur. Apropos ...

(Foto: imago/SKATA)

... Glitzer: Damit kennt sich natürlich auch der Swarovski-Clan bestens aus, vertreten durch Alexandra, ...

(Foto: imago/Viennareport)

... Nadja ...

(Foto: imago/SKATA)

... und natürlich Victoria Swarowski. Die ...

(Foto: imago/Viennareport)

... konnte für ihre Rolle als künftige Moderatorin bei "Let's Dance" auf dem Opernball schon mal ein bisschen üben.

(Foto: imago/Viennareport)

Barbara Meier hingegen hatte lang genug Zeit, um sich den großen Auftritt anzutrainieren. Ihr Sieg bei "Germany's Next Topmodel" ...

(Foto: imago/Viennareport)

... liegt schließlich schon mehr als zehn Jahre zurück. Im selben Jahr, 2007, war es übrigens auch, ...

(Foto: imago/SKATA)

... dass DJ Ötzi alias Gerry Friedle mit "Ein Stern (... der deinen Namen trägt)" Platz 1 der deutschen Charts belegte. Ob er sich hier wohl mit Negroni zu einem Duett verabredet hat? Zum Opernball erschienen ...

(Foto: imago/Viennareport)

... war die Stimmungskanone allerdings mit Frau Sonja. Und ja, ...

(Foto: imago/Viennareport)

... die beiden wagten sich auch wirklich aufs Tanzparkett. "Atemlos" wird dabei wohl nicht zu hören gewesen sein, ...

(Foto: imago/Viennareport)

... auch wenn die Komponistin des Songs, Kristina Bach, zusammen mit ihrem Lebensgefährten Christian Marek ebenfalls in Wien gesichtet wurde. Zu den ...

(Foto: imago/SKATA)

... Schauspielern und Schauspielerinnen beim Ball gehörte hingegen unter anderem "Vorstadtweib" Nina Proll. Und auch sie ...

(Foto: imago/SKATA)

... kam nicht alleine, sondern mit Gatte Gregor Bloéb. Da ...

(Foto: imago/Viennareport)

... wollte selbstredend auch Heiner Lauterbach nicht hintenanstehen. Er erschien ...

(Foto: imago/SKATA)

... gemeinsam mit Frau Viktoria. Doch nicht nur die österreichische und deutsche Film-Garde gab sich die Ehre, ...

(Foto: imago/SKATA)

... mit Lily James war neben Melanie Griffith noch ein zweiter internationaler Star zugegen. Okay, mit ihren 28 Jahren hat sie die ganz große Karriere vielleicht erst noch vor sich, ...

(Foto: picture alliance / Georg Hochmut)

... doch der Grundstein ist mit ihrer jüngsten Rolle im oscarverdächtigen Streifen "Die dunkelste Stunde" gelegt. Ganz abgesehen davon - viel älter als James ...

(Foto: imago/SKATA)

... ist Österreichs Kanzler Sebastian Kurz, hier mit Freundin Susanne Thier, ja auch nicht. Ob es diplomatisch geschickt war, ...

(Foto: picture alliance / Herbert Neuba)

... auch den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko (l.) mit zum Ball zu schleppen? Der ...

(Foto: picture alliance / Roland Schlag)

... Besuch des Oligarchen mit seiner Frau Maryna stieß jedenfalls nicht bei allen auf ungeteilte Zustimmung. Vor ...

(Foto: imago/SKATA)

... der Staatsoper machte eine Femen-Aktivistin ihrem Unmut Luft. Auf ihrem entblößten Oberkörper ...

(Foto: picture alliance / Herbert Neuba)

... waren die Worte "Poroschenko Get The Fuck Out" (etwa: "Poroschenko, verschwinde") zu lesen. Die Polizei ...

(Foto: picture alliance / Herbert Neuba)

... brachte die Frau aufs Revier. Ihr drohe nun eine Anzeige wegen "Ordnungsstörung und Anstandsverletzung", heißt es.

(Foto: picture alliance / Herbert Neuba)

Innen im Saal hat davon allerdings wahrscheinlich kaum einer Notiz genommen. Und wir sind uns sicher: Nicht nur ...

(Foto: imago/SKATA)

... Melanie Griffith hatte bestimmt jede Menge Spaß.

(Foto: imago/SKATA)
09.02.2018 Unterhaltung Hoppala, wer tanzt denn da? Der Opernball: Lugner, Griffith und eine Nackte

Rio hat in der Nacht feierlich den Höhepunkt des brasilianischen Karnevals eingeläutet. Das Herzstück des alljährlichen Spektakels ...

(Foto: AP)

... ist der Wettbewerb der Sambaschulen, der diesmal 72.000 Zuschauer in die Arena namens Sambodrom lockte. Das Thema ...

(Foto: REUTERS)

... der Eröffnungsdarbietung war "China". Sie wurde vom Império Serrano geboten, einer der traditionsreichsten Sambaschulen der Stadt. Die Parade ...

(Foto: AP)

... dauert zwei Tage und jede der Tanzschulen hat eine Stunde lang Zeit, ...

(Foto: imago/Fotoarena)

... die Jury mit rund 3000 aufwändig kostümierten Tänzern, Sängern und Trommlern zu überzeugen. Legendär ist der ...

(Foto: AP)

... prächtige Federschmuck der Tänzerinnen, ...

(Foto: REUTERS)

... sowie deren Freizügigkeit und ...

(Foto: REUTERS)

... die Farbenvielfalt der gigantischen Show. Dabei legen es nicht alle Gruppen auf funkelnde Eleganz an. Manche, ...

(Foto: REUTERS)

... wie diese Tänzerinnen der Sambaschule Vila Isabel, wollen mit lustigen Fantasiekostümen aus der Masse hervorstechen. Aber das ...

(Foto: REUTERS)

... versuchen auch andere: Hier etwa verkleidet als Marionetten mit Kochgeschirr und quietschgelben Schwimmenten. Auch lustig anzusehen: ...

(Foto: AP)

... dieses bunte Blumenmeer oder ...

(Foto: AP)

... diese Teilnehmer in Batman-Kostümen. Schließlich kommt es ...

(Foto: REUTERS)

... bei der größten brasilianischen Karnevalsparade vor allem auf eins an: Den Spaß an Tanz und Musik. Natürlich ...

(Foto: AP)

... gehört auch eine gute Portion Schauspielerei dazu, mit der das Publikum verzaubert werden soll. Dass es dabei ...

(Foto: AP)

... viele knappe Outfits und nackte Haut zu sehen gibt, ...

(Foto: AP)

... ist bei Tagestemperaturen von über 30 Grad Celsius ...

(Foto: REUTERS)

... wahrscheinlich nicht nur für die Zuschauer angenehm. Leicht bekleidet ...

(Foto: REUTERS)

... treten dementsprechend auch einige männliche Tänzer auf, ...

(Foto: imago/Fotoarena)

... zum Beispiel in dieser ausdrucksstarken Performance der berühmten Paraiso do Tuiuti Tanzschule. Wer dabei sein darf, ...

(Foto: AP)

... ist stolz, denn der Wettbewerb genießt in Brasilien ein hohes Prestige. Insgesamt wird der Karneval in Rio ...

(Foto: REUTERS)

... von sechs Millionen Menschen gefeiert. Die Stadtverwaltung hofft auf 1,5 Millionen Touristen.

(Foto: REUTERS)
12.02.2018 Panorama Nackte Haut und heiße Rhythmen Rios Karneval erreicht den Höhepunkt

Karneval ist ja nicht jedermanns Sache. Worüber in weiten Teilen des Landes nur müde gelächelt wird, ...

(Foto: dpa)

... ist im Rheinland das absolute Highlight des Jahres. Und wie heißt es so schön: Der Höhepunkt des Straßenkarnevals sind die Umzüge am Rosenmontag.

(Foto: dpa)

Allen voran jene in Köln, Düsseldorf und Mainz sind Jahr für Jahr gut besucht.

(Foto: dpa)

Neben Strüßje und Kamelle, dafür stehen schließlich vor allen Dingen die Kinder am Straßenrand, richtet sich die Aufmerksamkeit auf die Motive der Wagen, die durch die rheinischen Innenstädte rollen. Und die haben es auch dieses Jahr in sich.

(Foto: dpa)

Köln: Hauptthema der Karnevalswagen in der Domstadt ist natürlich das schier ewige Ringen um eine neue Regierung. Als "Große Kollision" gehen ja die Verhandlungen darüber in die Geschichte ein.

(Foto: dpa)

Wer bei diesem Schaukelaufprall den größeren Schaden genommen hat, steht seit dem Rückzug von Martin Schulz als Außenminister in spe ja nun auch schon fest.

(Foto: dpa)

Ein heißes Tänzchen legt hier Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hin. Der koreanische Patrick Swayze stemmt hier - in Analogie zum Filmklassiker "Dirty Dancing" - aber nicht "Baby" in die Höhe, sondern eine Atomrakete.

(Foto: dpa)

Wie ernst meinen es die Briten mit dem Brexit? Fast scheint es, Premierministerin Theresa May müsse das Volk angesichts der offenen Rechnungen, die auf ihr Land zukommen, vor einer Rückkehr in den Schoß der EU hindern.

(Foto: dpa)

Die Debatte um sexuelle Übergriffe greifen die Schweine auf diesem Motivwagen auf.

(Foto: dpa)

Apropos: Hier geht es um Donald Trump. Der US-Präsident tanzt mit den USA einen langsamen Walzer der besonderen Art.

(Foto: picture alliance / Oliver Berg/d)

Düsseldorf: Die GroKo steht, Karneval kann kommen. Union und SPD haben es geschafft, vor den närrischen Tagen mit den Koalitionsverhandlungen fertig zu werden. Aber es gab Opfer. Kaum erstaunlich, dass die Wagenbauer hier in Düsseldorf den jüngsten Kämpfen besonders viel Aufmerksamkeit schenken. Da ist natürlich als Erstes Noch-SPD-Chef Martin Schulz zu nennen, der sich in der vergangenen Woche selbst durch den Wolf gedreht hat.

(Foto: REUTERS)

Aber auch der Zustand der gesamten SPD ist dieser Tage ja durchaus bedauernswert. Dass nun Andrea Nahles die Sozialdemokratie vor dem Untergang retten soll, stimmt nicht jeden optimistisch.

(Foto: REUTERS)

Wie die Spinne im Netz sitzt Kanzlerin Angela Merkel da. Ihr gelingt, allem Anschein nach, die Bildung einer halbwegs stabilen Regierung.

(Foto: dpa)

Als "Schwarze Witwe" hat sie aber mittlerweile einige politische Karrieren auf dem Gewissen.

(Foto: REUTERS)

FDP-Chef Christian Lindner hat Merkel den Weg in die Regierung jedoch nicht verbaut. Die Liberalen oder die "Feigen Liberalen", wie sie hier genannt werden, haben sich von selbst auf und davon gemacht - als Angsthasen "mit tollen Posen und vollen Hosen".

(Foto: dpa)

Mit der Glaubwürdigkeit der Alternative für Deutschland beschäftigt sich dieser Zugwagen. Parteichef Alexander Gauland mag immer wieder betonen, sich noch im (rechten) Rahmen des politisch Vertretbaren zu bewegen. Doch ein bestimmter Flügel seiner Partei ist ziemlich groß. Und ziemlich braun.

(Foto: dpa)

Wagen wir einen Sprung auf die Insel: Die britische Premierministerin Theresa May hat einen Brexit geboren. Und, nun ja, er ist irgendwie missraten. Ziemlich unangenehm für die Briten ist das, soll das wohl bedeuten. Aber ...

(Foto: REUTERS)

... längst nicht so unangenehm wie der russische Bär, der sich hier an US-Präsident Donald Trump vergeht. Auch dem ...

(Foto: dpa)

... republikanischen Politiker ist ins Gesicht geschrieben, dass ihm die Russland-Affäre nicht eben gut bekommt.

(Foto: dpa)

Übel mitgespielt wird nach der Sicht der Wagenbauer auch der Belegschaft der insolventen Fluglinie Air Berlin. Sie gelten als die Leidtragenden der selektiven Übernahme durch die Lufthansa.

(Foto: dpa)

Aber es ist wohl kaum ein wehrloseres Opfer des Wirtschaftsgeschehen der vergangenen Monate denkbar, als die Affen, die im Auftrag des VW-Konzerns Diesel-Abgasen ausgesetzt wurden.

(Foto: dpa)

Mainz: In der rheinland-pfälzischen Hauptstadt befassen sich die Narren - hier heißt das Ganze ja Fastnacht - ebenfalls mit der Kanzlerin. Die hat mit dem voraussichtlichen Beginn ihrer vierten Kanzlerschaft und der ausdauernden Art zu regieren viel mit der Galapagos-Schildkröte gemein - "die letzte ihrer Art" eben.

(Foto: REUTERS)

Aber auch um die "lahme Ente" Europa machen sich die Wagenbauer in Mainz so manche Sorgen. Ob es Napoleon Emmanuel Macron gelingt, den maroden 2CV wieder flott zu kriegen?

(Foto: REUTERS)

Und das ganz große Ganze? Das Klima? Nun, hier zerschellt es gleich unter der Einwirkung des Golfschlägers von US-Präsident Donald Trump.

(Foto: REUTERS)
12.02.2018 Panorama Motivwagen bei Umzügen Am Rosenmontag geht fast alles

Sie gehören längst zu den Schönen und Reichen der Welt …

(Foto: imago/ZUMA Press)

… und genießen nun das goldene Leben auf dem roten Teppich, …

(Foto: imago/ZUMA Press)

… inmitten des Blitzlichtgewitters von unzähligen Kameras.

(Foto: REUTERS)

Doch für einige Promis gab es schon deutlich dunklere Zeiten - unter Brücken und auf Straßen.

(Foto: REUTERS)

Wie zum Beispiel für Kelly Clarkson. Als ihre Wohnung ausbrannte, stand die Sängerin vor dem Nichts. Sie lebte eine Zeit lang in ihrem Auto.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Doch spätestens, als sie 2002 die US-Castingshow "American Idol" gewann, ging es für Clarkson steil bergauf. Inzwischen hat die 35-Jährige unter anderem drei Grammys.

(Foto: AP)

Auch Schauspieler Jim Carrey hat eine Menge Trophäen eingeheimst. Aber der heute 55-Jährige …

(Foto: imago/Future Image)

… hat als jugendlicher Schulabbrecher zeitweise in einem Wagen gelebt - wenn auch in einem VW-Bus.

(Foto: imago/ZUMA Press)

In einem Pick-up hingegen hat der heute 86-jährige William Shatner campiert - und zwar nach seiner Karriere …

(Foto: Jordan Strauss/Invision/AP)

… als Star in der Science-Fiction-Serie "Star Trek". Nach seiner ersten Scheidung hatte sich Shatner die Unterkunft mit seinem Hund geteilt.

(Foto: imago/Cinema Publishers Collection)

Einige Promis hatten noch nicht einmal ein Auto zum Übernachten. So wie Djimon Hounsou. Der heute 53-jährige Star …

(Foto: imago/Starface)

… aus "Blood Diamond" hat einige Jahre lang auf den Straßen von Paris gelebt, ehe ihm ein Modeljob den Einstieg ins Schauspielgeschäft ermöglichte.

(Foto: imago stock&people)

Die junge Halle Berry kam gar eine Zeit lang in einem Obdachlosenheim in New York unter. Dorthin zog die heute 51-Jährige, …

(Foto: REUTERS)

… weil ihr das Geld ausging und ihre Mutter sie nicht unterstützen wollte. Inzwischen ist das einstige "Bond"-Girl Oscarpreisträgerin.

(Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)

Auch Shania Twain lebte im Alter von 14 Jahren in einem Obdachlosenheim, nachdem sich ihre Eltern scheiden ließen.

(Foto: imago/Future Image)

Der jugendliche Kurt Cobain suchte binnen vier Jahren bei zehn verschiedenen Familien Unterschlupf - und unter Brücken. Wie der verstorbene Nirvana-Sänger und -Gitarrist …

(Foto: imago/LFI)

… blieb auch Sänger Ed Sheeran lange Zeit ohne festes Zuhause. "Ich hatte 2008 und auch 2009 und 2010 keinen Ort zum Leben. Aber ich habe das irgendwie hingekriegt", schreibt er in seinem Buch "A Visual Journey". Darin …

(Foto: dpa)

… verrät Sheeran auch einen seiner damaligen Aufenthaltsorte: "Es gab eine Brücke in der Nähe des Buckingham Palace, die einen Heizschacht hatte und dort verbrachte ich einige Nächte." Inzwischen ist der 26-Jährige im Buckingham Palace gewesen - dort hat ihm Prince Charles Ende 2017 den britischen Verdienstorden verliehen.

(Foto: REUTERS)

Eine längere Obdachlosigkeit drohte auch den jungen Sylvester Stallone zur ereilen. Einige Tage hausierte der Schauspieler in einem Busbahnhof, bis dieses besondere Angebot kam: …

(Foto: imago/APress)

… Aus reiner Verzweiflung übernahm der inzwischen 71-Jährige damals die Hauptrolle im Softporno "The Party at Kitty and Stud's" und kletterte fortan mit attraktiveren Rollen die Karriereleiter empor.

(Foto: dpa)

Die ehemalige "Playboy"-Dame und "Baywatch"-Nixe Carmen Electra kennt auch das Leben auf der Straße.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Nach der Trennung von ihrem Freund lebte sie eine Zeit lang ohne ein Dach über dem Kopf. Dafür aber mit einem Paar High Heels von Versace.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Mutmaßlich ohne wackelige Treter musste auch Chris Zylka einige Zeit ohne Dach über dem Kopf leben. In einem Interview mit dem US-Magazin "Out" enthüllte er, dass er lange Zeit auf der Straße gelebt habe. Erst …

(Foto: imago/Independent Photo Agency)

… als ihn sein heutiger Manager Jon Simmons beim Kellnern entdeckt und bei sich aufgenommen habe, geriet sein Leben in die richtige Bahn. Diese hat im Fall des 32-Jährigen bekanntlich in die Arme von Paris Hilton geführt.

(Foto: imago/ZUMA Press)
11.02.2018 Unterhaltung Erst obdachlos, nun Luxusleben Diese Stars lebten schon mal auf der Straße