Der Tag
Nachrichten
Meistgelesen
Mehr aus Meistgeklickt
Bilderserien
Mehr aus Bilderserien

Die Freude bei den rund 180.000 Wahlberechtigten auf Bougainville bei der Verkündung der Wahlergebnisse ist groß.

(Foto: AP)

Aus gutem Grund: Mit einer überwältigenden Mehrheit von 98 Prozent der Stimmen haben die Bewohner der Pazifikinsel für die Unabhängigkeit von Papua-Neuguinea gestimmt.

(Foto: AP)

Bougainville liegt im Südpazifik rund 1500 Kilometer nördöstlich von Australien.

(Foto: n-tv.de)

Die Auszählung der Stimmen hat ergeben, dass 176.928 Insulaner dafür und nur 3043 dagegen gestimmt haben.

(Foto: BRC/JEREMY MILLER/VIA REUTERS)

Das ehemalige deutsche Kolonialgebiet wird damit mit einiger Wahrscheinlichkeit jüngster Staat der Welt.

(Foto: via REUTERS)

Bougainville musste lange auf die Wahlen warten. Den Willen zur Unabhängigkeit gibt es bereits seit mehr als 30 Jahren.

(Foto: BRC/JEREMY MILLER/VIA REUTERS)

Die Regierung von Papua-Neuguinea versprach den Bewohnern bereits vor rund 18 Jahren ein Referendum. Am 11. November 2019 war es dann so weit.

(Foto: BRC/JEREMY MILLER/VIA REUTERS)

Die Wahl dauert zehn Tage, denn die Organisation gestaltet sich kompliziert.

(Foto: BRC/JEREMY MILLER/VIA REUTERS)

Bougainville setzt sich aus der gleichnamigen Hauptinsel, einigen entlegenen Atollen und der vorgelagerten Insel Buka mit dem Hauptort Buka zusammen.

(Foto: n-tv.de)

Manche Regionen sind nur schwer mit Booten zu erreichen. Die Wahlurnen müssen von dort in die Hauptstadt Buka gebracht werden.

(Foto: AP)

Der ehemalige irische Premierminister Bertie Ahern (vorn), der auch das Karfreitagsabkommen in Nordirland mitverhandelt hat, leitet das Komitee, das das Bougainville-Referendum organisiert.

(Foto: BRC/JEREMY MILLER/VIA REUTERS)

Die Geschichte Bougainvilles ist geprägt von der Besetzung mehrerer Länder und einem blutigen Unabhängigkeitskrieg.

Im 18. Jahrhundert kommt der französische Graf und Forscher Louis Antoine de Bougainville auf die Insel. Er kartografiert sie und benennt sie nach sich selbst. 1886 wird sie den deutschen Kolonien einverleibt, ...

(Foto: imago/Leemage)

... später wird sie noch von Australien, Großbritannien und den Niederlanden besetzt, bevor ...

(Foto: imago images / blickwinkel)

... sie 1975 Teil von Papua-Neuguinea wird. Doch schon damals wollte Bougainville Unabhängigkeit, was ...

(Foto: REUTERS)

... 1988 zu einem blutigen Unabhängigkeitskrieg mit Papua-Neuguinea führt. Zehn Jahre dauern die Kämpfe, bei denen mindestens 15.000 Menschen sterben.

(Foto: Associated Press)

Die Rebellen gehen als Sieger hervor, nachdem bekannt wurde, dass der damalige Premierminister Julius Kahn (r.) ein Abkommen mit britischen Söldnern verhandelt hat.

(Foto: Associated Press)

Nach vorläufigem Frieden wird 2001 ein Vertrag geschlossen, der unter anderem das jetzige Referendum verspricht. Seit 2005 hat Bougainville eine unabhängige Regierung und einen eigenen Präsidenten, John Momis (l.).

(Foto: AP)

Das Motiv auf der Flagge von Bougainville empfindet die traditionelle Kopfbedeckung der Upe nach. Sie ist ein Zeichen für das Erreichen des Erwachsenenalters. Sie hat außerdem eine religiöse Bedeutung.

(Foto: REUTERS)

Um eine Upe tragen zu dürfen, muss der Träger eine dreijährige Ausbildung absolvieren, in den Bereichen Medizin, Fischen, Jagen, Pflanzenanbau und Gesang.

(Foto: AP)

Diese Ausbildung ist nur den Männern vorbehalten.

(Foto: AP)

Bis die autonome Region tatsächlich ein unabhängiger Staat werden kann, könnte es noch einige Jahre dauern. Denn zuerst ...

(Foto: AP)

... muss das Parlament in Papua-Neuguinea zustimmen.

(Foto: picture alliance/dpa)

Dann aber wäre Bougainville der jüngste Staat der Welt. (vmi)

(Foto: picture alliance/dpa)
11.12.2019 Panorama Ehemalige deutsche Kolonie Bougainville - bald jüngstes Land der Welt?

So sehen Luftfahrtpioniere zu Beginn des E-Zeitalters aus: Harbour-Air-Chef Greg McDougall (l.) posiert mit Magnix-Chef Roei Ganzarski vor ...

(Foto: © Magnix.aero)

... dem ersten rein elektrisch betriebenen Verkehrsflugzeug der Welt.

(Foto: © Magnix.aero)

Die einmotorige Propellermaschine vom Typ DHC-2 De Havilland "Beaver" ist das Ergebnis einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

(Foto: dpa)

Rumpf, Tragflächen, Schwimmer und Avionik stammen aus der Serienproduktion des kanadischen Herstellers De Havilland.

(Foto: dpa)

Unter der Haube jedoch haben McDougall und Ganzarski einen 750 PS starken E-Motor verbaut.

(Foto: © Magnix.aero)

Das rein elektrische Antriebsaggregat wiegt laut Hersteller 135 Kilogramm. Beim derzeitigen Stand der Batterietechnik kommt das Flugzeug damit auf eine Reichweite von 100 Meilen (rund 161 Kilometer).

(Foto: © Magnix.aero)

Für eine auf Kurzstrecken spezialisierte Fluggesellschaft wie Harbour Air klingt das offenbar durchaus interessant.

(Foto: © Tanya Goehring / Magnix.aero)

Der Airline-Chef selbst sitzt am Steuer als die Elektro-"Beaver" am Flughafen von Vancouver zu ihrem Jungfernflug abhebt.

(Foto: © Magnix.aero)

"Heute schreiben wir Geschichte", sagt der Mann, der die nach eigenen Angaben größte kommerzielle Wasserflugzeug-Flotte Nordamerikas betreibt.

(Foto: © Magnix.aero)

Der historische Testflug des ersten abgasfrei angetriebenen Passagierflugzeugs markiere, so McDougall, den Start ins Zeitalter der elektrischen Luftfahrt.

(Foto: © Magnix.aero)

"Die Luftfahrtbranche ist reif für einen massiven Umbruch", sagt Ganzarski. "Wir beweisen, dass der elektrische Passagierflug in sehr naher Zukunft eine kostengünstige und umweltfreundliche Wirklichkeit werden kann."

(Foto: © Magnix.aero)

Gemeinsam wollen die Airline aus Vancouver und der Motorbauer aus Seattle nun die Zulassung von E-Antrieb und Maschine zum regulären Flugbetrieb beantragen.

(Foto: imago images/Xinhua)
11.12.2019 Wirtschaft Elektro-Flugzeug aus Kanada Hier hebt der erste E-Passagierflieger ab
Wirtschaft
Mehr aus Wirtschaft
Unterhaltung
Mehr aus Unterhaltung
Bilderserien
Mehr aus Bilderserien

Bisher wurde die Liste der wertvollsten börsennotierten Unternehmen von US-Konzernen angeführt.

(Foto: REUTERS)

Doch diese Zeiten sind vorbei.

(Foto: REUTERS)

Es gibt nun einen neuen Spitzenreiter.

(Foto: USA TODAY Sports)

Bevor wir die zehn wertvollsten Unternehmen präsentieren, stellt sich die Frage: Wie wird eigentlich der Börsenwert berechnet?

(Foto: imago/Photocase)

Ganz einfach: Dafür wird die Anzahl der Aktien mit dem aktuellen Kurs multipliziert.

(Foto: REUTERS)

Auf dem zehnten Platz dieser Rangliste findet sich derzeit Visa.

(Foto: AP)

Der Kreditkarten-Anbieter ist an der Börse 394 Milliarden Dollar schwer.

(Foto: dycj - Imaginechina)

Platz acht geht an die Wall-Street-Größe JP Morgan Chase ...

(Foto: REUTERS)

... mit einer Marktkapitalisierung von 421 Milliarden Dollar.

(Foto: REUTERS)

Der chinesische E-Commerce-Gigant Alibaba landet auf Platz acht.

(Foto: REUTERS)

Der Konzern ist 533 Milliarden Dollar wert.

(Foto: Zhang Rongqing - Imaginechina)

Einen Platz davor liegt Berkshire Hathaway. Das Investmentvehikel von Warren Buffet ist unter anderem am Lebensmittelhersteller Kraft-Heinz beteiligt.

(Foto: REUTERS)

541 Milliarden Dollar ist Berkshire Hathaway wert - und ihr Gründer ist damit einer der reichsten Menschen.

(Foto: REUTERS)

Zu den reichsten Menschen gehört auch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.

(Foto: REUTERS)

Das Netzwerk bringt 574 Milliarden Dollar auf die Waage und nimmt damit den sechsten Platz ein.

(Foto: REUTERS)

Platz fünf geht an Amazon.

(Foto: REUTERS)

Das Konglomerat wird mit 867 Milliarden Dollar bewertet.

(Foto: REUTERS)

Bei der Google-Mutter Alphabet sind es 926 Milliarden Dollar.

(Foto: REUTERS)

Das reicht für den vierten Platz ...

(Foto: AP)

... direkt hinter Microsoft.

(Foto: REUTERS)

Der Software-Konzern ist an der Börse mehr als eine Billion Dollar wert - genau genommen 1,15 Billionen Dollar.

(Foto: REUTERS)

Den zweiten Platz nimmt Apple ein ...

(Foto: REUTERS)

... mit einer Marktkapitalisierung von 1,18 BillionenDollar.

(Foto: REUTERS)

Mit dem Börsengang von Saudi Aramco wird die Liste der wertvollsten Unternehmen nun von einem saudischen Staatskonzern angeführt.

(Foto: REUTERS)

Von Aramco wird ein Anteil von 1,5 Prozent an die Börse gebracht. Schon mit seinem Debut hatte Aramco die nach Marktkapitalisierung bislang größten Konzerne der Welt, Apple und Microsoft, locker überholt. Mit einem erneuten Kursplus von zehn Prozent auf 38,70 Riyal knackt der weltgrößte Ölkonzern am Donnerstag Refinitiv-Daten zufolge die magische Marke von zwei Billionen Dollar Börsenwert.

(Foto: AP)
11.12.2019 Wirtschaft USA werden überholt Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt

Die Ausgabe des berühmten Pirelli-Kalenders für das Jahr 2020 ist im prunkvollen Rahmen des Opernhauses von Verona enthüllt worden.

(Foto: AP)

Diesmal steht der Kalender des italienischen Reifenherstellers unter dem Motto "Looking for Juliet" ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... und wurde vom Starfotografen Paolo Roversi umgesetzt.

(Foto: imago/Leemage)

Ihre innere Julia (ganz ohne Romeo) durften vor der Linse dabei namhafte Frauen aus der Schauspiel-, Musik- und Modelszene entdecken.

(Foto: AP)

Etwa "Harry Potter"-Star Emma Watson, die dank des Shakespeare-Mottos unter anderem in eine ausgefallene Robe nebst dazugehöriger Kopfbedeckung schlüpfte.

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

Ihre verträumte Seite zeigte sie zudem in einem Schwarz-Weiß-Foto.

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

Wesentlich moderner als bei Watson wurde das Thema bei "Twilight"-Schauspielerin Kristen Stewart interpretiert. Nicht im ausladenden Kleid, ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... sondern in Jeansjacke und zerrissener Skinny-Jeans posierte sie für Roversi.

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

Indya Moore, bekannt aus der Serie "Pose", zeigt sich derweil in Power-Pose sowie ganz gegensätzlich ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... nur in eine Decke gehüllt auf einem Schwarz-Weiß-Foto von ihrer verletzlichen Seite.

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

Claire Foy, seit ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in "The Crown" pompöse Roben gewohnt, macht dagegen auch im Pirelli-Kalender eine höchst elegante, ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... wenn auch sehr melancholisch dreinblickende Figur.

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

Neben den genannten Stars sind auch noch die chinesische Sängerin Chris Lee ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... in maskulinerem Look, ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... ihre spanische Kollegin ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... Rosalia ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... sowie die iranisch-US-amerikanische Schauspielerin ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... Yara Shahidi in der neuen Ausgabe des legendären Kalenders zu bewundern.

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

Außerdem zu sehen: Neben der bereits erwähnten Schauspielerin Mia Goth, ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... Roversis Tochter Stella. Mit den neuen Aufnahmen setzt Pirelli den Trend der vergangenen Jahre fort: ...

(Foto: Photo: Paolo Roversi / Courtesy of Pirelli)

... es soll nicht mehr so freizügig zugehen wie etwa hier bei Model Joan Smalls auf einem Kalenderblatt von 2015.

(Foto: Pirelli)

Zuletzt zeigten die abgebildeten Grazien eher subtil Haut. Gigi Hadid ließ in der 2019-Ausgabe nur ein bisschen davon blitzen, ...

(Foto: Pirelli / Albert Watson)

... bei Laetitia Casta gab es nur ein wenig blanke Backen.

(Foto: Pirelli / Albert Watson)

2018 standen schwarze Models und Musikstars im Fokus - allesamt in eine Welt ...

(Foto: picture alliance / Pirelli Calen)

... à la Alice im Wunderland verfrachtet. Unvergessen ...

(Foto: Pirelli Kalender 2018 / Tim Walker)

... bleiben vor allem die Aufnahmen von Peter Lindbergh für den Kalender 2017, denn sie leiteten ...

(Foto: dpa)

... damals das neue Zeitalter für das Format ein. Seitdem ...

(Foto: picture alliance / dpa)

... gibt es zwar weniger Brüste zu sehen - dafür von Jahr zu Jahr ein neues, spannendes Kozept. (ame/spot)

(Foto: picture alliance / dpa)
04.12.2019 Unterhaltung Pirelli-Kalender 2020 Tragische Schönheiten ohne Mann

Dürfen wir vorstellen: Sebastian Preuss, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... amtierender Kickbox-Weltmeister ...

(Foto: imago/Stefan Bösl)

... und Unternehmer. Nein, er betreibt keine Rosenzucht ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... und auch kein Bademeister-Gewerbe, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... sondern führt einen Malerbetrieb mit drei Angestellten. Dennoch ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... tauscht er Pinsel und Boxhandschuhe ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... jetzt mal für ein paar Wochen gegen Grünpflanzen ein. Schließlich ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... ist er der "Bachelor" des Jahres 2020 und tritt damit in die Fußstapfen von Vorgängern wie Jan Kralitschka, Paul Janke oder zuletzt Andrej Mangold. Warum? Sieht man doch, oder? Tatsächlich ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... wird Preuss die Ehre zuteil, in der zehnten Jubiläumsstaffel der RTL-Kuppelshow den Rosenkavalier zu geben. Und ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... ganze 22 Damen steigen mit ihm in den Ring, um dort um seine Anerkennung, Zuneigung und vielleicht sogar Liebe zu kämpfen. Wir stellen sie Ihnen ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... vor. Da wäre etwa Anna, Restaurantmanagerin aus der Boris-Becker-Geburtsstadt Leimen. Die 27-Jährige mit Wurzeln in Sri Lanka würde zwar durchaus in das Beuteschema des Ex-Wimbledon-Siegers passen, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... doch sie sucht ihr Glück lieber beim "Bachelor". "Für mich zählen vor allem innere Werte. Er sollte wie ich ein Familienmensch sein und mir auf Augenhöhe begegnen", erklärt Anna, die sich eine Familie mit drei Kindern wünscht.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Birgit ist 26, Geschäftsführerin eines Getränke-Start-ups, das sie gemeinsam mit ihrem Bruder betreibt und kommt aus Seitenstetten in Österreich. "Ein Tag ohne Sport ist ein verlorener Tag", sagt sie, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... hat darüber aber offenbar die Liebe vergessen. Zumindest ist sie schon seit fünf Jahren Single. Auch zu Kompromissen ist sie bei der Partnerwahl nicht bereit. "Er muss ein loyaler, ehrlicher Typ mit toller Ausstrahlung sein und mit Begeisterung für das, was er macht“, stellt sie klar.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Denise-Jessica heißt diese 26 Jahre junge Dame aus München. Spitzname: DJ. Und auch in ihrem Leben geht es nicht ohne Sport. Schließlich ist sie beruflich als Tennis Coach tätig. Sie hat tatsächlich eine Schwäche für Dirndl, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... aber auch für ihre Bulldogge Candy-Baby. "Er sollte offen, direkt und humorvoll sein", sagt sie - nicht über ihren Hund, sondern über ihren Traumprinzen. Heißt es am Ende beim "Bachelor": Er liebt die DJ? Wir werden es erfahren.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

"Hab' Sonne im Herzen und glaube an Wunder, Liebe und Glück", sagt Desiree, die ebenfalls aus München stammt und dort als Cross Media Managerin beschäftigt ist. Wunder gibt es bekanntlich immer wieder ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... und so könnte es ja durchaus sein, dass sie beim "Bachelor" landet. Temperament und Rhythmusgefühl jedenfalls hat die 27-Jährige, die im brasilianischen São Paulo geboren wurde.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Diana aus Köln ist mit ihren 22 Jahren das Küken in der Jubiläumsstaffel der Kuppel-Show. Dennoch strotzt die Journalismus-Studentin vor Selbstvertrauen: "Selbstbewusst ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... bin ich, keine Frage, aber nicht eingebildet!", sagt sie. Zugleich jedoch erklärt sie, sie wisse, "dass ich gut auf Männer wirke und es nicht unbedingt schwer habe, jemanden näher kennen zu lernen". Auf Pantoffelhelden kann Diana dabei verzichten: "Ich möchte aber niemanden, der mir hinterherläuft."

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Isabelle ist 28, kommt aus Ludwigshafen und absolviert aktuell ein Lehramtsstudium. "Eine richtige Flirttechnik habe ich eigentlich nicht", räumt sie ein und hofft dennoch, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... den "Bachelor" um den Finger zu wickeln. Vorausgesetzt, Sebastian Preuss kommt mit seinen Rosen nicht durcheinander und sieht womöglich ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... doppelt. Denn erstmals in der "Bachelor"-Geschichte nehmen Zwillinge an dem Format teil. So buhlt auch Isabelles Schwester Laureen um das Herz des Junggesellen. Die beiden ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... teilen sich nicht nur eine Wohnung und den gleichen Modestil, auch beim Männergeschmack ticken sie ähnlich. "Einen Mann zu teilen kommt für uns definitiv nicht in Frage!", macht Laureen, die in Ludwigshafen Kommunikationswissenschaften studiert, allerdings unmissverständlich klar.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Jennifer R. ist 24, kommt aus Köln und arbeitet als Versicherungskauffrau. Doch auch als VIP-Hostess beim 1. FC Köln ist sie im Einsatz. Ob sie den Verein mit ihrem Engagement vor dem Abstieg bewahren kann, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... sei einmal dahingestellt. Männer, die bei ihr in der ersten Liga spielen wollen, müssen auf jeden Fall "bester Freund und Partner zugleich" sein. Vielleicht darf ja der "Bachelor" das Tattoo auf ihrem rechten Rippenbogen erkunden. "Everything happens for a reason" ("Alles passiert aus einem Grund"), steht dort geschrieben.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Irgendeinen Grund hatte es sicher auch, dass ihre Eltern sie Jenny-Fleur genannt haben. Die 26-jährige Bürokauffrau aus Dortmund mit deutsch-kamerunischen Wurzeln ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... ist trotzdem selbstbewusst: "Mir ist egal, was andere Leute denken", sagt sie. Den "Bachelor" will sie mit mindestens "zwei guten Argumenten" von sich überzeugen. Was meint sie nur?

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Wo Jenny-Fleur ist, kann Jenny-Jasmin nicht weit sein. Die 25-jährige Zollbeamtin aus Köln schnuppert zwar schon mal an der Rose, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... doch ob ihre Argumente beim "Bachelor" verfangen, muss erst noch abgewartet werden. Oberflächlichkeit ist dabei so gar nicht ihr Ding. "Optik ist total vergänglich, ich will wissen, was dahinter steckt", lautet ihre Ansage.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Ganz und gar nicht vergänglich sind dagegen die Tattoos von Jenny S. Die wird sie wohl sogar mit ins Grab nehmen. Doch davor bleibt für die 26-Jährige aus Freiburg, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... die nach einem Job bei der Müllabfuhr inzwischen dem schönen Beruf der Wimpernstylistin nachgeht, noch genug Zeit, um dem "Bachelor" all ihre Bildchen zu zeigen. Bei ihnen handelt es sich übrigens vielfach um Tiermotive. Denn Jenny S. sagt: "Ich habe einen Riesenherz für Tiere!"

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Das hat definitiv auch Jenny T. Deshalb arbeitet die 32-Jährige aus Köln nicht nur als Tierpflegerin, sie stellt von Vornherein auch klar: "Mich ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... kriegt man(n) nur mit zwei Hunden." Wie heißt es so schön? Den letzten beißen die Hunde. Sollte sich der "Bachelor" für Jenny T. entscheiden, hätte er also auch gleich noch zwei französische Bulldoggen gewonnen.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Jessi ist 23, Content Creator und kommt aus Zug in der Schweiz. "Ich weiß, dass man sich im TV verlieben kann", gibt sie sich optimistisch, dass beim "Bachelor" was gehen könnte. Sie weiß allerdings auch, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... wovon sie spricht. Aufmerksame Fernsehzuschauer kennen sie nämlich schon aus "Love Island", wo sie 2018 teilnahm, aber über eine kurze Liaison nicht hinauskam. Wird es diesmal für sie besser laufen?

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Die 29-jährige Jessica aus Kassel ist Augenoptikermeisterin. Doch auch bei ihr lohnt es sich, genau hinzugucken. Stolze 1,80 Meter misst die Blondine, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... die sich nach einer gescheiterten siebenjährigen Beziehung nun "einen spontanen und kreativen Mann" wünscht, "der klare Ziele vor Augen hat". Auch Intelligenz und Humor können nicht schaden, um Jessica zu beeindrucken. Mal sehen, ob der "Bachelor" bei ihr einen Blick riskiert.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Dann könnte er sich allerdings mächtig Ärger mit Judith einhandeln. "Ich bin schon sehr eifersüchtig", räumt die 28-jährige Dolmetscherin aus Köln ein. Die Spanierin mit Wurzeln in Mexiko ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... gelobt jedoch Besserung: "Mein Ziel ist es, mich bei 'Der Bachelor' zu beherrschen und den Umgang mit meiner Eifersucht zu lernen." Wenn alles gut geht, hat Sebastian Preuss am Ende aber ja ohnehin nur noch Augen für sie.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Leah Marie studiert Rechtswissenschaften und kommt aus Hamburg. Die 23-Jährige beschreibt sich selbst ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... als "aufgeschlossenen und empathischen Menschen, der gerne für andere da ist und der sich stets viele Gedanken macht". Auch über ihre Zukunft hat sie schon nachgedacht. "Ich bin jemand, der sich Mann und Kinder wünscht, mache mir aber keinen Druck", sagt sie dazu.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Das ist auch gut so, denn Druck erzeugt ja doch nur Gegendruck. Oder um es mit Linda aus Essen zu sagen: "Wenn man mich anmacht, fauche ich zurück!". Die 24-Jährige ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... ist Sprachen-Studentin, arbeitet nebenher aber auch als Model. Sie sei eine "offene Person mit ganz viel Herz", charakterisiert sie sich selbst, habe aber auch "viel Quatsch im Kopf". Stimmt, zum Beispiel den, beim "Bachelor" mitzumachen.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Kosmetikerin Michele kann schon einmal mit einer Eigenschaft punkten, die (fast) alle Männer lieben. Ihre blonden Harre? Ihr Lächeln? Ihre ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... knackige Figur? Nein, Michele ist Autofan! "In meiner Beziehung hatte ich bisher das Gefühl, dass ich mehr gegeben und mehr um die Liebe gekämpft habe", blickt die 24-jährige Münchnerin zurück. Aber vielleicht gibt ja der "Bachelor" ordentlich Vollgas im Kampf um ihr Herz.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Bei Natali dagegen besteht die Gefahr, dass sie nicht so richtig in Fahrt kommt. "Bei Männern kann ich total schüchtern sein", räumt die 24-jährige Schadenssachbearbeiterin aus Coburg jedenfalls ein. Aber, aber, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... sie braucht sich doch nicht zu verstecken. Um sie zu erobern, braucht es nicht viel. "Gepflegt, sportlich und ein schönes Lächeln - damit kann man(n) mich überzeugen", erklärt Natali, die manch einem vielleicht schon bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) aufgefallen ist. Dort schaffte sie es Anfang 2019 in die Top 14.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Singen ist womöglich nicht Rebeccas Stärke, aber die 26-Jährige aus Gütersloh hat andere Qualitäten. "Ich liebe es, zu schminken und Leute zu verwandeln", sagt sie. Da passt es doch nur allzu gut, ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... dass sie beruflich als Make-up-Artist unterwegs ist. Ihr Partner sollte "ein lockerer Mensch" sein, "mit dem ich lachen und abends auf der Couch kuscheln kann", definiert Rebecca ihre Ansprüche. Gilt es nur noch, die 21 Konkurentinnen aus dem Weg zu räumen.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Eine davon ist auch Vanessa, die rein zufällig ebenfalls als Make-up-Artistin ihr Geld verdient. Die 26-Jährige mit italienischen und polnischen Wurzeln hat ihre Zelte allerdings in Freiburg aufgeschlagen. "Ich ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... bin jemand, der nach außen eine sehr harte Schale, aber nach innen einen ganz weichen Kern hat", verrät Vanessa über sich selbst. Ob der "Bachelor" wohl bis zu ihrem Kern vorstoßen wird?

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

Verhindern könnte das last but not least Wioleta. Das 28-jährige Model aus Münster findet es zwar eigentlich schöner, "wenn der Mann den ersten Schritt macht", ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... doch beim "Bachelor" will nun ausnahmsweise mal sie in die Vollen gehen. Vielleicht punktet sie ja mit ihrer Vita, denn schon 2010 war Wioleta Kandidatin bei "Germany's Next Topmodel". Und was würde schon besser zusammenpassen ...

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)

... als ein "Bachelor" und ein Topmodel? Doch die Entscheidung liegt selbstredend ganz allein bei Sebastian Preuss. Ab 8. Januar, 20.15 Uhr bei RTL.

(Foto: TVNOW / Arya Shirazi)
09.12.2019 Unterhaltung Der "Bachelor" hat die Wahl Welche Jenny, Jessi oder Jessica darf's denn sein?

Jaja, wir sind spät dran mit den Sportbildern des Monats November, aber besser spät als nie. Oder?

(Foto: Action Images via Reuters)

Was hat dieses Bild mit der EM-Auslosung der Fußballer zu tun? Da fragen Sie den Falschen. Was wir sagen können: Diese Dame hing in Bukarest während der Veranstaltung ab.

(Foto: REUTERS)

Kritische Distanz zwischen Ball und Sportler (I).

(Foto: REUTERS)

Kritische Distanz zwischen Ball und Sportler (II).

(Foto: REUTERS)

Äußerst kritische Distanz zwischen Sportler und Gegner (I).

(Foto: Action Images via Reuters)

Äußerst kritische Distanz zwischen Sportler und Gegner (II).

(Foto: REUTERS)

Beherrschbare Wucht.

(Foto: REUTERS)

Unbeherrschbare Freude (I).

(Foto: REUTERS)

Unbeherrschbare Freude (II).

(Foto: REUTERS)

Ziiiiiiiiiiiiiiiiiieh! (I).

(Foto: REUTERS)

Ziiiiiiiiiiiiiiiiiieh! (II).

(Foto: imago images/East News)

Man kann so jubeln ...

(Foto: USA TODAY Sports)

... oder so. Beides schön.

(Foto: REUTERS)

Schön ist auch der Eislaufsport.

(Foto: REUTERS)

Und technisch so anspruchsvoll. Wow!

(Foto: REUTERS)

Roger Federer ist der wohl beste Tennisspieler, den es je gab.

(Foto: Action Images via Reuters)

Lewis Hamilton ist einer der besten Formel-1-Fahrer, die es je gab. Am Ende dieser Saison ist feierte er seinen sechsten WM-Titel!

(Foto: USA TODAY Sports)

So sieht's im Pyronebel aus.

(Foto: REUTERS)

So sehen Siegerinnen aus.

(Foto: REUTERS)

Und so Sieger.

(Foto: REUTERS)

Schachmatt? Aber wer?

(Foto: REUTERS)

Schattenmann.

(Foto: REUTERS)

Schlussspurt.

(Foto: USA TODAY Sports)
02.12.2019 Sport Drama, Emotionen, Kurioses Wow-Effekte und fabelhafte Perspektiven

Am 9. Dezember 2019 feiert Kirk Douglas seinen 103. Geburtstag. Der "Spartacus"-Star ist einer der letzten Hollywood-Veteranen der sogenannten Goldenen Ära.

(Foto: REUTERS)

Seinen 100. feierte er vor drei Jahren ganz groß im Kreise der Familie. Organisiert hatte das sein Sohn Michael Douglas. Dieses Mal verzichtet der Senior aber ...

(Foto: AP)

... lieber auf eine Party mit so vielen Gästen. Auch Steven Spielberg ist demnach in diesem Jahr nicht eingeladen.

(Foto: AP)

Douglas ist immer noch ein Witzbold - wie 2011, als er bei den Oscars die Bühne unsicher gemacht hatte.

(Foto: REUTERS)

Oder auch in Berlin 2001: ...

(Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)

... Da hat sich Douglas den Ehren-Bären fürs Lebenswerk abgeholt.

(Foto: REUTERS)

"Er war und ist voller Energie" sagt der selbst inzwischen 75 Jahre alte Michael Douglas, und dabei sei er auch noch "überlebensgroß".

(Foto: REUTERS)

Beeindruckend modern ist er obendrein: Noch mit 101 Jahren bloggte Douglas bei der "Huffington Post". Er schrieb über seine Lieblingsfilme, über das Jüdisch-Sein oder auch den Löwen Cecil. Er galt als ältester Celebrity-Blogger der Welt.

(Foto: REUTERS)

Er hat auch schon mehrere Bücher verfasst, darunter zwei Biografien.

(Foto: dpa)

Dieser Blick, ...

(Foto: imago/Hollywood Photo Archive)

... dieses Kinn: Als wäre einst ...

(Foto: imago/ZUMA/Keystone)

... eine Kugel an ihm abgeprallt, prangt ein Grübchen auf Douglas' unterem Gesichts-Ende, was in jungen Jahren als Zeichen besonders ausgeprägter Männlichkeit galt.

(Foto: REUTERS)

Spitzname: Kirk "das Kinn" Douglas.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Nach ersten Schritten am Theater, entschied Douglas Ende der 1940er-Jahre, es in Hollywood zu versuchen. Dort wurde er zuerst fast ausschließlich als Schurke besetzt.

(Foto: imago/Hollywood Photo Archive)

Daraus wurde dann der harte Kerl.

(Foto: imago stock&people)

Der Liebhaber kam eher selten vor.

(Foto: imago/ZUMA/Keystone)

Obwohl seine Wirkung auf Frauen phänomenal gewesen sein dürfte.

(Foto: Associated Press)

Bereits 1949 erspielte Douglas sich seine erste Oscar-Nominierung: als Boxer Midge Kelly in dem Film Noir "Champion".

(Foto: imago/Hollywood Photo Archive)

Insgesamt sollten es drei Nominierungen werden.

(Foto: Associated Press)

1996 dann endlich der Ehren-Oscar. Doch wir greifen vor.

(Foto: imago/UPI Photo)

1952: "The Big Sky - der weite Himmel" unter der Regie von Howard Hawks. Das Lexikon des internationalen Films schreibt: "Spannender Abenteuerfilm von überdurchschnittlichem Format, überzeugend in der Charakterzeichnung, mit grandiosen Landschaftsaufnahmen des Missouri-Gebietes. Meisterhaft in der kompletten Version vor allem, wie der Film die Konfrontation von Zivilisation und vermeintlicher Wildnis, ...

(Foto: imago stock&people)

... von physischen und geistigen 'Werten', von bindender Liebe und ungezügeltem Freiheitsdrang als Kampf antagonistischer Kräfte versinnbildlicht." Der Film erhält drei Oscar-Nominierungen, allerdings noch kein Wort über Kirk Douglas.

(Foto: imago/ZUMA Press)

1954 verfilmte Walt Disney den Klassiker "20.000 Meilen unter dem Meer" von Jules Verne. James Mason spielte Nemo, Kirk Douglas Ned Land und Peter Lorre war als Diener Conseil zu sehen.

(Foto: imago/Hollywood Photo Archive)

Douglas nutzte den Dreh für Späßchen mit Seehund Simon. Der Film wurde Kult - insbesondere wegen seiner bemerkenswerten Spezialeffekte und des außergewöhnlichen Fantasie-U-Bootes Nautilus.

(Foto: imago/Hollywood Photo Archive)

Dass Kirk Douglas kein Mann für eine schnelle Nummer ist, das sollte alleine bei "Spartacus" und einer Laufzeit von 198 Minuten deutlich geworden sein.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Denn auch in der Liebe hat er einen langen Atem. Seine achtjährige Ehe (1943 bis 1951) mit Schauspielerin Diana Dill - keine Selbstverständlichkeit im schnelllebigen Hollywood.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Gemeinsam mit Kirk, Michael und ihrem Enkel Cameron Douglas dreht sie 2003 den Film "Es bleibt in der Familie".

(Foto: imago stock&people)

Noch beeindruckender ist allerdings seine zweite Ehe mit der aus Hannover stammenden Anna Buydens: ...

(Foto: imago/ZUMA Press)

... 1954 heirateten die beiden, ...

(Foto: imago/ZUMA Press)

... und noch heute sind sie zusammen - nach 65 Ehejahren. Buydens selbst ist inzwischen auch schon 100 Jahre alt. Klingt wie ein Film.

(Foto: AP)

"Ein Leben in Leidenschaft" (1956) heißt Vicente Minellis Film über das tragische Leben des Malers Vincent van Gogh.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Für diese Rolle färbte sich Douglas die Haare rot.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Dann: "Wege zum Ruhm" (1957) heißt der von Stanley Kubrick geschriebene und gedrehte Antikriegsfilm, in dem Douglas Colonel Dax spielt, ...

(Foto: imago/Hollywood Photo Archive)

... der im Massaker des Ersten Weltkrieges für Menschlichkeit kämpft.

(Foto: imago/United Archives)

1960 drehte Douglas wieder mit Stanley Kubrick: den Monumentalfilm "Spartacus" über den gleichnamigen römischen Sklaven.

(Foto: picture alliance / dpa)

Nie wieder trug ein Mann mit so viel Würde eine dermaßen entwürdigende "Verkleidung", doch wichtig war etwas anderes: der noch unbekannte Regisseur Stanley Kubrick, der wegen kommunistischer Überzeugungen auf der "Blacklist" Hollywoods stand, holte Dalton Trumbo als Drehbuchautor und Douglas als Titelfigur und Produzent des Monumental-Streifens und schrieb mit dieser Kombination Filmgeschichte.

(Foto: imago/AGD)

Dieses Foto stammt aus dem Jahr 1960. Kirk Douglas ist mit sechs Schwestern aufgewachsen, er selbst wurde Vater von vier Söhnen: Michael, Joel, Peter und Eric.

(Foto: picture alliance / dpa)

Und richtig, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm - hin und wieder trägt er aber bei der Landung Blessuren davon. So ist Kirks Sohn Michael (r.) zwar schnell zu einem nicht minder erfolgreichen Darsteller gereift.

(Foto: AP)

Einer, der als Produzent für "Einer flog über das Kuckucksnest" und als Schauspieler in "Wall Street" gar zwei Goldjungen gewinnen konnte.

(Foto: imago stock&people)

Kummer bereitet den beiden Douglas-Männern jedoch seit langer Zeit schon Michaels Sohnemann Cameron. Wegen anhaltender Drogen-Eskapaden wurde dieser zunächst zu fünf, später gar zu zehn Jahren im Gefängnis verurteilt.

(Foto: ASSOCIATED PRESS)

Trotzdem hat Michael Douglas immer zu ihm gehalten.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Im Jahr 2003 schien nichts dem Familienglück im Weg stehen zu können: Im bereits erwähnten Streifen mit dem passenden Titel "Es bleibt in der Familie" stehen Kirk, Michael und Cameron Douglas gemeinsam vor der Kamera.

(Foto: picture-alliance / dpa)

Kirk Douglas' bisher letzter Film ist übrigens "Empire State Building Murders" (2008).

(Foto: imago stock&people)

Doch noch einmal zurück in der Geschichte: Bereits 1962 verewigte sich der Schauspieler auf dem Hollywood Walk of Fame.

(Foto: imago/Harald Lange)

Sieben Jahren nach "Spartacus" holte Produzent Otto Preminger Douglas für den Kriegsfilm "Erster Sieg" an Bord.

(Foto: imago/Hollywood Photo Archive)

1967 drehte Douglas mit John Wayne "Die Gewaltigen" - sie wurden zu Legenden im Doppelpack.

(Foto: imago/Hollywood Photo Archive)

Und dieser Cowboy hier kann sogar lachen: 1979 spielte Douglas in der Western-Komödie "Kaktus Jack" den "größten Schurken" des Wilden Westens.

(Foto: imago/AD)

"Saturn 3" (1980) heißt der düstere Science-Fiction-Thriller, in dem Kirk Douglas und Farah Fawcett auf einem Saturn-Mond leben und von einem Psychokiller (Harvey Keitel) überrascht werden.

(Foto: imago/AD)

Wenn man über 100 wird und 70 Filme im Kasten hat, dann ist das einzig Tragische daran, dass man unweigerlich auch viele Freunde verabschieden muss.

(Foto: imago stock&people)

Die Garde der außergewöhnlichen Gentlemen: Anlässlich der Beerdigung von Frank Sinatra nahmen graue Superstars Abschied: neben Kirk Douglas sind auch Alan King, Jerry Vale, Quincy Jones, Jack Lemmon (mit Augenklappe), Sidney Poitier, Tony Bennett, Wayne Newton and Gregory Peck (hinter Poitier) und Robert Wagner mit im Bild.

1991 war Douglas selbst dem Tod sehr nahe gekommen, als er einen Hubschrauberabsturz überlebte.

Oft ist es nur eine Floskel, doch im Fall des 1916 unter dem Namen Issur Danielowitsch Demsky geborenen Kirk Douglas stimmt es: Er musste zu Beginn seiner Karriere wahrlich um den Erfolg kämpfen.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Denn nur dank eines Ringkampfstipendiums ergatterte er die Chance, an der St.-Lawrence-Universität im Bundesstaat New York zu studieren. Für den Sohn jüdisch-russischer Einwanderer bedeutete diese Möglichkeit die Welt. Erst recht, als er durch ein zweites Stipendium der American Academy of Dramatic Arts an den Broadway gelangte.

(Foto: imago stock&people)

Noch immer warnt er, mahnt er, versteht er und ist empathisch. Sein jüngster Aufsatz zur Lage Amerikas in der "Huffington Post "is worth reading".

(Foto: picture-alliance / dpa)

Denn wie sagte seine liebe Freundin Lauren Bacall einst: "You know how to whistle don’t you? You just put your lips together and blow." Hoffen wir mal, dass er noch eine Weile laut pfeifend durch die Welt spaziert.

(Foto: imago stock&people)
09.12.2019 Unterhaltung Hollywood-Legende wird 103 Kirk Douglas verzichtet auf 'ne Party
X
n-tv - Privacy Center

Diese Webseite verwendet pseudonyme Daten der Webseitenbesucher.

Diese werden z.B. verwendet, um die Webseite zu verbessern, die Reichweite zu messen oder passende Werbung auszuspielen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung